Kulturlandschaften

Street view Rødbyhavn

Die Torvegade in Rødbyhavn

 

Hier erfahren Sie mehr über sechs erhaltenswerte kulturmiljøer (Kulturlandschaften), die vom Bau der künftigen Fehmarnbelt-Querung betroffen sind. Diese Kulturlandschaften sind von essentieller und identitätsschaffender Bedeutung für Teile der Regionalgeschichte.

 

Dazu gehören das mittelalterliche Rødby mit seinem Ortskern und seiner späteren Stadtentwicklung, die Sturmflutbekämpfung im 19. Jh. mit dem Bau des Sturmflutdeichs entlang der Südküste Lollands, die anschließende Landgewinnung und Trockenlegung des Rødby Fjords sowie der Aufbau der Zuckerindustrie und der Zuckerrübenanbau im Raum Holeby-Tågerup. Aber auch eine eher umstrittene Kulturlandschaft: Die Vogelflugvogellinie aus den 1960er Jahren mit ihren riesigen Fähren, Passagier-, Bahn- und Güterterminals und der Autobahn, die Kopenhagen im Norden mit Deutschland und Europa im Süden verbindet.